A-Jugend (männlich) Landesliga: ASG TSG Eintracht Plankstadt/TV Eppelheim – SG Horan 36:32

4. Oktober 2017

Erst Top dann Flop, ASG schwindet am Ende die Kräfte

Zwei Spiele in nichteinmal 4 Tagen, so lautete dass Heimprogramm der ASG Plankstadt/Eppelheim. Dass dies nicht ohne Spuren an den Spielern vorbei geht war allen Beteiligten klar. Nichtsdestotrotz hingen die Köpfe aller Spieler nach der ersten Saisonniederlage sehr tief.

Das erste Spiel wurde Freitags bestritten, zu Gast war die SG HoRAN. Die Gäste aus der Rennstadt verloren ihr beiden ersten Spiele und wollten augenscheinlichst mit einem Sieg gegen ihren ehemaligen Mannschaftskollegen alles wieder gut machen. Nach einem Auswärtssieg sah es auch lange Zeit aus, denn wiedereinmal kamen die Gastgeber nicht von anfangan in Schwung und so rannte man einem zwischenzeitlichen 7 Tore Rückstand (9:16- 24 Minute) hinterher. Doch nach dem Seitenwechsel machte sich wiedereinmal die Ansprache der Trainer bemerkbar und so konnte man mit einer immer besser werdenderen Abwehr und einem starken Angriff das Spiel nach geschlagenen 51 Minuten das erste mal in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt verloren die Gäste ihre Konzentration und ihre Spiellaune und so durfte Robin Thurner per 7-Meter (welcher durch eine Notbremse verursacht wurde) das letzte mal zum 36:32 einnetzen.

Zum dritten Rundenspiel bat die ASG die JSG Hemsbach/Laudenbach auf die Platte. Von Anfangan war klar, man wolle die Siegesserie fortsetzen und daheim ungeschlagen bleiben. Verwunderlicher Weise sah es in diesem Spiel anderst aus als zuvor. Man musste keinem Rückstand hinterherrennen und und man war selbst in der Rolle des gejagten, zumindest in der ersten Halbzeit. Denn ab dem Seitenwechsel schwanden den Hausherren immer mehr die Kräfte und zahlreiche Schnellangriffe wurden verworfen. Jedoch konnte sich der Gegner nicht Entscheidend absetzen und man kämpfte in einem spannenden Spiel bis zur letzten Sekunde. Schlussendlich musste man sich mit 29:30 einem starken Gegner geschlagen geben und einem Punktekonto von 4:2 das anstehende Spiel gegen die HG Oftersheim/ Schwetzingen in Angriff nehmen.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...