1. Kreisliga (Frauen): TV Eppelheim – SC Wilhelmsfeld 36:11 (19:4)

20. Februar 2019

Der SC Wilhelmsfeld zu Gast in Eppelheim

Letzten Samstag empfingen die Damen des TVE den SC Wilhelmsfeld. Die Ansage von Hornung: „Nehmt das Spiel ernst und habt Spaß!“ der Trainer wollte ein temporeiches Spiel seiner Damen und möglichst früh eine deutliche Führung sehen. So starteten die Mannschaft motiviert ins Spiel und ließen ihrem Gegner keine Verschnaufpause. Bereits nach zwölf Minuten Spielzeit stand es 10:1 für die Gastgeberinnen. Die Abwehr des TVE ließ in gewohnter Manier kaum Chancen zu und setzte die Gäste unter Druck. Falls doch ein Ball durchkam, hatte Sauer ihn mit sicherer Hand. Das schnelle Spiel der Eppelheimerinnen klappte so gut, dass der Trainer des SC sich dazu entschied, mit einem Libero zu spielen. Eine Spielerin hütete in vielen Phasen des Spiels die eigene Hälfte und versuchte die Konter zu unterbinden. Damit ließ Boskovic so seine Mädels kontinuierlich in Unterzahl gegen die starke Abwehr des TVE agieren, was nicht gerade zu vielen Torerfolgen der Gäste führte. Beim TVE wurde wieder viel gewechselt und ausprobiert und es ging mit einem deutlichen 19:4 in die Halbzeit.
In der Kabine gab es nichts zu beanstanden und so startet man weiterhin heiß aufs Spiel in die zweite Hälfte. Dennoch stellte Hornung die Abwehr um und ließ seine Mädels sehr offensiv decken. Es gelang in der ersten Welle Tore zu erzielen trotz der weiterhin in die Defensive abkommandierten Spielerin des SC. Haas und Schwarz ließen es vorne ordentlich klingeln. Und auch gegen die schnellen Beine von Dang auf der Mitte und Kunzmann links außen kam der Gegner nicht an. So endete die faire Partie mit 36:11 und die Spielerinnen des TVE starten mit einem guten Gefühl in die nächste Woche und freuen sich auf das Derby am kommenden Sonntag um 16 Uhr in Wieblingen.

Es spielten: Sauer, Föhr; Schwarz (12), Haas (10), Welter (2), Dang (5), Pecoroni, Gramlich, Kunzmann (3), Horstmann, Singer (1), Awad (1), Marks, Mohrlok (2)

Diese Artikel könnten auch gefallen ...