3. Kreisliga (Männer) TV Sinsheim II – TV Eppelheim III 26:27

24. Oktober 2018

Eppelheimer Rumpftruppe baut die Siegesserie weiter aus

Bei der Planung für das nächste Saisonspiel, musste Teamchef Ulbricht unzählige Absagen von Spielern hinnehmen. Zum Glück konnte mit Routinier Heinz Kreisel ein erfahrener Torhüter für die Unternehmung „Auswärtssieg“ begeistert werden. Auf Seite der Feldspieler stand mit Huljak und Ulbricht, sogar das Trainerduo als Spieler auf dem Spielberichtsbogen.
Die Anfangsphase der Partie gehörte allerdings der Heimmannschaft. Nach 11 Spielminuten stand ein 5:1 für Sinsheim auf der Anzeigetafel. Danach kam der TVE immer besser ins Spiel mit dem harzfreien Sportgerät. Nach 19 Minuten erzielte Waltner per 7-Meter den Ausgleich zum 6:6. Danach konnte Sinsheim wieder auf 11:8 (25.) davon ziehen, allerdings kam der Rückraum der Rückraum des TVE ins Rollen und Niesporek, Waltner und Sauer warfen bis zur Halbzeit eine 12:13 Führung für die Gäste heraus

.
In den ersten 11 Minuten der zweiten Halbzeit, bestätigte die Eppelheimer Rückraumspieler D.Niesporek, Sauer und Waltner Ihre gute Form und konnten die Führung auf 18:22 ausbauen. Damit zwangen sie die Heimmannschaft Ihre Auszeit zu nehmen. Dies fruchtete zum Leid der Gäste und der TV Sinsheim konnte in der 51. Minute zum 23:23 Ausgleichen. Danach verwandelte Sauer zwei 7-Meter hintereinander ganz sicher und Huljak tankte sich auf Halblinks durch die Abwehr von Sinsheim. Somit lag der TVE mit 23:26 wieder vorne, doch durch Fehler in der Abwehr gelang es der Heimmannschaft erneut auszugleichen 26:26 (57.). Eine Minute später erhöhte Sauer erneut für die Gäste und im Stile einer Spitzenmannschaft konnte die Eppelheimer 1c das Ergebnis bis zum Ende verwalten. Der letzte Freiwurf nach dem Schlusspfiff nagelte der baumlange Sinsheimer Schick übers Eppelheimer Tor und so stand am Ende 26:27 für den TVE.

Teamchef Ulbricht hörte sich hinterher erleichtert an: „Was Heinz Kreisel heute im Tor abgeliefert hat, war einfach unglaublich. Immerhin hat er knapp 4 Jahre nicht mehr gespielt.” „Und unsere Rückraumspieler, kamen im laufe des Spiels auch immer besser in die Partie”, ergänzte Co-Trainer Huljak. „Heute hat unser Kampf- und Teamgeist die Mannschaft getragen“ so Kreisläufer Albrecht nach dem Spiel.

Am Sonntag, dem 28.10.18 um 17:00 Uhr steht für die Dritte vom TVE das erste Heimspiel der Saison auf dem Plan. In der heimischen Capri Sonne Arena ist dann die Reserve der SG Walldorf Astoria zu Gast.

TVE: Kreisel; Frensel (1), G. Niesporek, , D. Niesporek (4), Molter, Sauer (10/2), Waltner (8/4), Schmitt (1), Ulbricht (1), Albrecht (1), Huljak (2)

Diese Artikel könnten auch gefallen ...